AOK

STARK MIT DIR! Auftakt der Tarifverhandlungen AOK

STARK MIT DIR! Auftakt der Tarifverhandlungen AOK

Noch deutlich Luft nach oben!
Foto Aktion ITSCare ver.di, Lars Doneith ver.di Aktion AOK- IT/S/Care

STARK MIT DIR – wird immer wichtiger  

Die Auftaktverhandlungen AOK am 25.11.2015 waren geprägt von verhältnismäßig wenig Substanz.

Mit folgenden Forderungen sind wir an den Start gegangen:

  • Erhöhung der monatlichen Entgelte der Beschäftigten und Ausbildungsvergütungen um 5,5 %
  • unbefristete Übernahme der Auszubildenden
  • Gleichbehandlung und tarifliche Integration aller dual Studierenden der AOKen

In der 3.Verhandlungsrunde an diesem Tag unterbreitete die Arbeitgeberseite folgendes Angebot:

  • 1,7 % für 2016
  • 1,0 % für 2017
  • Laufzeit 24 Monate

Verbunden ist das Angebot mit einem durch die Arbeitgeber gewünschtem Eingriff in die Zusatzversorgungssysteme – konkret mit der Forderung die Beschäftigtenbeiträge zu den Zusatzversorgungssystemen in den AOKen zu erhöhen.

ver.di lehnt es ab, die Frage der Zusatzversorgung im Zusammenhang mit den Tarifverhandlungen über die Erhöhung der Vergütung für die ver.di Mitglieder in den AOKen zu klären. Natürlich sind auch wir daran interessiert, dass die Zusatzversorgung zukunftssicher ist. Aber vor allem, dass eine Zusatzversorgung sicherstellt, dass auch im Alter das Einkommen für ein gutes Leben reicht.

Zu den anderen von ver.di geforderten Themen und Inhalten gab es bislang noch keine Reaktion von der Arbeitgeberseite.

Anders als die Arbeitgeber sieht ver.di die Forderungen als äußerst berechtigt an. Der Arbeitgeber zielt darauf ab, dass die Inflation aktuell sehr gering ist und aus diesem Grund eine Forderung von 5,5 % unrealistisch sei.

Der Vergleich hinkt.  Den ver.di Mitgliedern geht es nicht um den Ausgleich der Inflation sondern um die Wertschätzung der täglich geleisteten Arbeit. Denn: trotz Arbeitsverdichtung und steigender Arbeitsbelastung sichern die Beschäftigten maßgeblich die Zukunft der AOK. Sie sind der Motor und tägliche Ansprechpartner/-in, Werber/-in und Berater/-in für die Versicherten.

Die Steigerung der Versichertenzahlen im AOK-System zeigt, dass qualitativ hochwertige Arbeit geleistet wird und ein gutes Angebot existiert, welche das Vertrauen von neuen Versicherten geweckt hat. Das ist auch gut und richtig so. Aber dann ist es nach Auffassung von ver.di auch folgerichtig, dass sich dieses in den monatlichen Vergütungen wie natürlich aber auch in den täglichen Arbeitsbedingungen wiederspiegelt.

Die Tarifverhandlungen werden am 16. und 17. Dezember 2015 fortgesetzt.

Aktion Weihnachtsmänner ver.di Tarifverhandlungen AOK