AOK

Tarifinfo AOK

Tarifinfo AOK

Ende September endete unsere bundesweite Befragung der ver.di-Mitglieder.
Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze:

  • Die Entgelte der Beschäftigten und Auszubildenden sollen kräftig steigen
  • Der Gesundheitszuschuss soll erhalten und erhöht werden
  • Zuwendung (Weihnachtsgeld) soll ein volles Monatsgehalt betragen

Die Bundestarifkommission hatte explizit die ver.di-Mitglieder befragt, denn Tarifverträge gelten nur für Gewerkschaftsmitglieder - nur sie haben darauf ein Recht und lehnen freiwillige Almosen des Arbeitgebers ab.
Deshalb hat sich eine große Mehrheit der Befragten auch für eine Mitgliedervorteilsregelung ausgesprochen. Durch eine solche „Differenzierungsklausel“ im Tarifvertrag werden nicht in ver.di organisierten und Beitrag zahlenden Beschäftigten bestimmte Leistungen ausdrücklich nicht gewährt.

Beachtlich sind die vielen Hinweise und Rückmeldungen zu weiteren wichtigen Themen.
Es wurde deutlich, dass erheblicher Verbesserungsbedarf bei den Arbeits- und Ausbildungsbedingungen besteht. Sehr häufig wurden vielfältige Maßnahmen zur Arbeitsentlastung – und sei es „nur“ zur eigentlich selbstverständlichen ergonomischen Ausstattung des Arbeitsplatzes - gefordert. Gleiches gilt für die Themen Arbeitsplatzsicherung und Altersteilzeit, Eingruppierung, die Schaffung attraktiverer, unbefristeter Arbeitsverhältnisse für die Auszubildenden nach der Übernahme und vieles mehr.

Mit Euren Antworten habt ihr uns nochmals bestätigt, wie wichtig unsere Arbeit und der Mitgestaltungsanspruch (s.a. Tarifinfo Nr. 2 „Zukunftswerkstatt“) einer auf die Zukunft gerichteten Arbeitswelt ist.

Das Ergebnis der Umfrage ist Basis für die weiteren Diskussionen vor Ort und war Grundlage unserer Forderungsbeschlüsse.

Bekanntgabe im nächsten Tarifinfo!

Dank an alle, die sich beteiligt, uns wertvolles Feedback und Ideen gegeben haben!

Eure ver.di Tarifkommission
Zukunft mitgestalten!
Mitglied werden und sich beteiligen!