Betriebskrankenkassen

ver.di Tarifinfo für die Mitglieder der Deutschen BKK

Neue Entgeltordnung in Sicht? »Lohnrunde« in Sicht? Fusion in Sicht?

Deutsche BKK Tarifinfo

Mai 2014 – Auszug aus einer gemeinsamen Mail von ver.di und dem Arbeitgeber: »Seit 2012 befinden wir uns in Tarifverhandlungen mit dem Ziel, eine neue Entgeltordnung zu erreichen. Dazu ist es erforderlich, jede einzelne Stelle der Deutschen BKK zu bewerten. Durch Neuund Umorganisationen ergaben sich natürlich Stellen-Veränderungen, die ebenfalls noch berücksichtigt werden müssen.« Die dafür gegründeten Arbeitsgruppen sollen nun ihren intensiven und aufwendigen Auftrag bis Ende September 2014 abschließen. Mit deren Ergebnissen wird – nach einem Quervergleich oder Plausibilitätsprüfung – eine neue Entgeltordnung formuliert.

Fragen, die uns dazu gestellt wurden:

Ist die Dauer dieser Verhandlungnormal bzw. ein Problem? Nein! Egal, in welchen Betrieben/Dienststellen neue Entgeltordnungen verhandelt wurden/werden – im Schnitt werden 2 Jahre gebraucht, um diese aufwändige Verhandlung zu führen. Schließlich nützt die beste Vergütungstabelle nichts, wenn die Eingruppierung falsch oder unlogisch ist.

Ist das Ziel dieser Verhandlung, alle schlechter einzugruppieren bzw. im Gehalt abzusenken? Nein! Unser Ziel ist das sicher nicht. Der Arbeitgeber geht davon aus, dass die Deutsche BKK im Niveau der Vergütungen über dem aller anderen Krankenkassen liegt. Diesem Thema werden wir uns in einem der nächsten Tarifinfos widmen.

Der Arbeitgeber hat bereits 2012 den Vergütungstarifvertrag, in dem auch die Eingruppierung geregelt ist, gekündigt. Das heißt: Dieser befindet sich rechtlich in Nachwirkung. Konsequenz: Neu Eingestellte können deshalb in der Regel »frei« eingruppiert werden. Schon deshalb haben wir ein großes Interesse daran, endlich die neue Entgeltordnung als Tarifvertrag zu vereinbaren – es kann schließlich nicht sein, dass es möglich ist, Beschäftigte mit gleicher Tätigkeit unterschiedlich zu bezahlen.

Entgeltrunde in Sicht! Zum Ende des Jahres 2014 ist es tariflich möglich, eine Erhöhung der Entgelte (Tabellen) zu verhandeln. In den kommenden Wochen werden mögliche Forderungen dazu in Mitgliederversammlungen, Betriebsgruppen und von den Vertrauensleuten diskutiert.

Fusion in Sicht! Noch im September wird über eine mögliche Fusion der Deutschen BKK mit der BKK Essanelle entschieden. Natürlich hat die Tarifkommission sich mit den tariflichen Konsequenzen einer möglichen Fusion befasst. Bereits vor den abschließenden Entscheidungen einer Fusion ist für uns Grundlage: Der gekündigte Vergütungstarifvertrag muss vor einer Fusion wieder in Kraft gesetzt werden. Wenn dies vom Zeitablauf der Tarifverhandlungen möglich ist, dann mit der neuen Entgeltordnung – na klar! Es kann jedoch nicht sein, dass mit tariflich unklaren Bedingungen die Fusion eingeleitet wird. Durch die Fusion darf es nicht zu einer tariflichen Schlechterstellung der heutigen Beschäftigten der Deutschen BKK kommen.