Betriebskrankenkassen

BKK - Tarifinfo vom 18.06.2014

BKK - Tarifinfo vom 18.06.2014

Solidarität stärkt und bringt uns weiter! Der Warnstreik von ver.di, IG MEtall, und IG BCE brachte den Durchbruch. Jetzt entscheiden die Gewerkschaftsmitglieder.

In der 4. Verhandlungsrunde konnte nach zähem Ringen das folgende Ergebnis erzielt werden:

1.         500 Euro Einmalzahlung für den Zeitraum 1.1.2014 bis 30.6.2014

2.         Lineare Erhöhung der Gehälter ab 1.7.2014 um 2,5 %

3.         Weitere lineare Erhöhung ab 1.7.2015 um 2,3 %

4.         Laufzeit bis 30.4.2016

5.     Auszubildende:     Einmalzahlung 175 Euro, Erhöhung der Ausbildungsvergütung ab 1.8. 2014 um     monatlich 75 Euro, weitere Erhöhung ab 1.8.2015 um monatlich 40 Euro.

 

Am 16.und 17. Juni fand die 4. Verhandlungsrunde in Berlin statt. Die Arbeitgeber haben zu Beginn der Verhandlungen erklärt, dass ein möglicher nächster Termin vor Oktober nicht zu machen sei.

Mit Beginn des Fußballspiels Deutschland gegen Portugal kam die erste Ansage der Arbeitgeber: Die Sachlage habe sich nicht verändert. Es gibt kein neues Angebot.

Im weiteren Verlauf der Verhandlungen sind wir dann mit neuen Argumenten konfrontiert worden. Man könne jetzt nicht mehr so viel zahlen, weil es einige Kassen in der Tarifgemeinschaft gäbe, denen es sehr schlecht geht. Erst Verhandlungen im kleineren Kreis brachten den Durchbruch.

Das haben wir erreicht:

Das geforderte Volumen von 4,8% ist ab 1.7.2015 erzielt.  Gestartet waren wir mit einem Angebot von 650 Euro Einmalzahlung für 2014 und 1,8% für 2015.

Über eine zukünftige Übernahmeverpflichtung der Auszubildenden wird verhandelt.

Das konnten wir nicht umsetzen:

Eine 3 vor dem Komma für 2014. An der Stelle war mit den Arbeitgebern nichts zu machen. Die Übernahme der jetzt bestehenden Ausbildungsverhältnisse, war vor allem für die kleineren Kassen nicht zu machen.

Wie geht’s weiter?

Wir werden noch ausführlicher über das Ergebnis und den Verlauf der Verhandlungen berichten. In den nächsten Tagen werden wir eine Mitgliederbefragung durchführen. Anschließend wird die Tarifkommission auf der Grundlage der Befragung über das Ergebnis abstimmen.

Eure Tarifkommission:

Stefan Heinrichs, Sabine Dymala, Christopher Schmidt, Azubi (BKK vorOrt), Kai Deutschler (BKK Pfaff), Bilal Erdogan (BKK Pfalz), Armin Götz (SKD BKK), Thomas Reising (BKK Akzo Nobel), Dirk Schumann (IG Metall), Bernd Stahl (IG BCE), Rolf Behrens (ver.di)