DAK-Gesundheit

DAK Gesundheit - Tarifinfo vom 16.07.2014

DAK Gesundheit - Tarifinfo vom 16.07.2014

Sommerpause? Nicht mit uns! Tarifrunde beginnt jetzt!

Zum 31. Juli 2014 wurde der Gehaltstarifvertrag gekündigt.

Die Tarifverhandlung zur Erhöhung der Vergütungen beginnen am 22. Juli 2014 in Hamburg.

Unsere Forderungen sind klar:

Ø  Erhöhung der Vergütungen um 5,5%

Ø  Erhöhung der Ausbildungsver-gütungen um 75 Euro

Ø  Tarifierung der dualen Ausbildung/ Studiengänge

Ø  Abschluss einer Vorteilsregelung für ver.di-Mitglieder in Form von 2 freien Tagen.

Welche Tabellen werden erhöht?

Im Juli 2014 fand die Umstellung auf die neuen Tabellen statt, die im Dezember 2013 vereinbart wurden. Die bisherige sogenannte "§ 16-Zulage“ sowie der Ortsklassenzuschlag wurden in die Tabelle eingearbeitet. Damit wird die eingearbeitete Zulage zukünftig auch beim Weihnachtsgeld gezahlt. Gleichzeitig erhalten alle, die unter den DAK-Tarifvertrag fallen, im Juli 2014 eine einmalige Sonder-zahlung von 4,9%.

Mit der jetzt beginnenden Tarifrunde werden die ab Juli 2014 gültigen Tabellen erhöht.

Hinweis: Unstimmigkeiten, die mit der Zahlung der Zulage vorliegen, werden in der Verhandlung am 22.7.2014 geklärt.

Und was ist mit den BKK-G-alt -Beschäftigten?

Am 5. Juni 2014 haben die Tarifverhandlungen zur Überleitung in den DAK-Tarifvertrag begonnen. Durch die vielen unterschiedlichen Grundlagen, die für die BKK-G-Bereiche gelten oder gegolten haben, wollen wir eine individuelle Überleitung sicherstellen. Klar ist, dass niemand nach der Überleitung weniger im Portemonnaie haben soll!

Doch es gibt noch viele Punkte, die zu klären sind: von der Frage der Eingruppierung und Stufenzuordnung bis zur Altersversorgung!

Diese  Tarifverhandlungen werden  am 28. Juli 2014 in Hamburg fortgesetzt.

Da die Überleitung in den DAK-Tarifvertrag und damit auch in die DAK-Tabellen stattfindet, sind also die ehemals BKK-G-Beschäftigten auch von der DAK-G-Tarifrunde betroffen.