IKK classic

IKK-Tarifinfo vom 08.07.2014

IKK-Tarifinfo vom 08.07.2014

Am 7.7. fand die erste Verhandlungsrunde in Berlin statt. Nachdem wir bereits mit Ihrem Arbeitgeber einige Gespräche auf Arbeitsgruppenebene hatten, nun also endlich der Verhandlungsauftakt.

Was will ver.di erreichen?

-einheitliche Vergütungen in allen IKK`en

-die aktuellen Entwicklungen in der Sozialversicherung tariflich abbilden (höhere Anforderungen und Qualifikationen)

-Absenkungen wird es nicht geben

-Verbesserungen in der Eingruppierung sollen durchgesetzt werden

Wir haben uns auf die Vorgehensweise mit dem Arbeitgeber verständigt. In einer neuen Vergütungsordnung (NVO) wird es auch zukünftig Tätigkeitsbezeichnungen geben. Der IT-Bereich bekommt einen gesonderten Teil innerhalb der NVO und wir sind uns mit dem Arbeitgeber darüber einig, dass die NVO zum 1.1.2015 in Kraft treten soll. Leider gab es auch Inhalte, die wir als ver.di sehr besorgt zur Kenntnis genommen haben.

Aussagen des Arbeitgebers!

-Es soll keine Verbesserungen geben. (Unterschiede in der Vergütung sollen wohl fortgesetzt werden?)

-Es gibt keine zwingende Notwendigkeit für eine neue Vergütungsordnung auf Arbeitgeberseite.

-Wir können nicht garantieren, ob am Ende alle Arbeitgeber eine neue Vergütungs-ordnung unterschreiben werden.

Gerade wegen der letzten Aussage haben wir die Arbeitgeber aufgefordert, die alte Vergütungsordnung befristet bis zum 31.12.14 wieder in Kraft zu setzen. Hierzu bekommen wir bis zur nächsten Verhandlungsrunde am 28.7. eine verbindliche Aussage. Durch diesen ersten Schritt können wir schon einmal erkennen, ob es unsere Arbeitgeber wirklich ernst meinen.