IKK classic

2. Verhandlungsrunde brachte den Durchbruch

IKK-Tarifgemeinschaft

2. Verhandlungsrunde brachte den Durchbruch

Am 26.2. fand die zweite Verhandlungsrunde in Berlin statt. Dort haben wir uns mit unseren Arbeitgebern auf eine lineare Erhöhung der Gehälter geeinigt. Es war unser Ziel für jedes der beiden Jahre (2014 und 2015) mind. 3% Erhöhung zu bekommen. Dies ist uns gelungen!

         3,2% ab dem 1.1.2014 & 2,6% ab dem 1.1.2015

Im Ergebnis sind das 3% p.a. für das Jahr 2014 und das Jahr 2015!

Damit liegen wir über dem Abschluss der AOK`en und schließen die Lücke zur AOK-Vergütung und zur Vergütung im Ersatzkassenbereich ein wenig. Alle anderen Forderungen, die ver.di in die Tarifrunde eingebracht hatte, hat der Arbeitgeber abgelehnt, weil diese nicht Teil des Vergütungstarifvertrages sind. Hier hat der Arbeitgeber formal gesehen Recht. Der Tarifabschluss steht unter dem Vorbehalt, dass die ver.di-Tarifkommission zustimmt. Wir haben mit dem Arbeitgeber eine Erklärungsfrist bis zum 2. April 2014 vereinbart, da die ver.di-Tarifkommission erst am 1.4.2014 tagt. Mit diesem Tarifabschluss liegen wir deutlich über dem letzten Ergebnis von 1,6% und 2,0% aus den Jahren 2012 und 2013. Die Tarifverhandlungen wurden von zahlreichen aktiven Mittagspausen bei den IKK`en in Hamburg, Nürnberg, München, Ludwigsburg, Bremen, Trier, Koblenz, Bad Neuenahr-Ahrweiler und vielen anderen Orten unterstützt. Dafür herzlichen Dank an die Kolleginnen und Kollegen!