KKH

Tarifinfo KKH

Tarifinfo KKH

Tarifverhandlungen zur betrieblichen Altersvorsorge bei der KKH ausgesetzt!

Die Gewerkschaft ver.di hat in den Tarifverhandlungen vorgeschlagen das Thema betriebliche Altersversorgung breit in der Belegschaft zu diskutieren. Die Komplexität des Themas und die Besonderheit der Finanzierung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) erfordert es möglichst umfassende Informationen zum Thema in die Belegschaft hinein zu kommunizieren. Mögliche Modifikationen der bAV sind aus Sicht von ver.di nur möglich, wenn die betroffenen Kolleginnen und Kollegen wissen worüber entschieden werden soll. Nur auf der Basis einer umfassenden Transparenz ist eine angemessene Meinungsbildung möglich.

Arbeitgeberseitig wurde diese Position aufgegriffen. In welcher Form diese Transparenz hergestellt werden soll muss in den nächsten Wochen abgeklärt werden. ver.di hat sich bereit
erklärt diesen Prozess mit umfangreicher Expertise zu begleiten. Wir haben deutlich gemacht, dass wir diesen Prozess gemeinsam mit unseren ver.di Mitgliedern gestalten werden. Über die in den kommenden Monaten anzubietenden Beteiligungsformate werden wir informieren.

Mit Bedauern haben wir zu Kenntnis genommen, dass arbeitgeberseitig die bislang unterstellten Sanierungsbedarfe von 4,11% verworfen worden sind. Uns wurden Prognoseberechnungen vorgestellt die auf der Basis veränderter Sterbetafeln bei der Leistungsberechnung zu massiven Kürzungen bei künftigen Rentenanwartschaften führen würden. Arbeitgeberseitig wird die Auffassung vertreten, dass die anstehenden Probleme nur durch massive Kürzungen auf der Leistungsseite bewältigt werden können. Diese Haltung wird von uns kritisiert und abgelehnt!

Wir begrüßen es ausdrücklich, dass das Thema bAV und deren Finanzierung transparent gemacht werden soll. Auf der Basis von Zahlen, Daten und Fakten muss dann in unserer Mitgliedschaft eine Meinungsbildung erfolgen, erst danach werden wir auf der Basis der dann auszuwertenden Diskussionen einen Auftrag für die Tarifkommissionsmitglieder ableiten.

Jetzt Mitglied werden! Mitreden! Mitdiskutieren! Mitgestalten!
Tarifverträge werden von der Gewerkschaft ver.di gemacht, kontrolliert werden sie vom Personalrat.
Jetzt die gewerkschaftliche Interessenvertretung stärken und Mitglied werden!