KKH

KKH - Forderungen für Entgeltverhandlungen 2015 beschlossen

KKH - Forderungen für Entgeltverhandlungen 2015 beschlossen

"Dran bleiben an tariflicher Entwicklung"

Die bundesweite ver.di-Befragung der Beschäftigten der KKH im Zusammenhang mit der bevorstehenden Entgeltrunde ist abgeschlossen.

Wir bedanken uns bei allen ver.di Mitgliedern und Beschäftigten für die Rückmeldungen. Neben den klaren Erwartungshaltungen im Zusammenhang mit Tarifsteigerungen ist ein deutliches und für ver.di wichtiges Signal, dass mehr als die Hälfte der Teilnehmenden bereit sind, sich an Aktionen zur Unterstützung der Tarifverhandlungen und Durchsetzung der Forderungen außerhalb und/oder während der Arbeitszeit zu beteiligen.

Auf der Basis der Rückmeldungen der ver.di Mitglieder und Beschäftigten der KKH und unter Berücksichtigung der tariflichen Entwicklung der letzten Jahre hat die ver.di Tarifkommission die Forderungen für die Entgeltverhandlungen beschlossen.

ver.di Forderungen:

für alle Beschäftigten der KKH

  • + 6,0 %, mindestens aber 215 Euro
  • Weihnachtsgeld ab dem 1. Beschäftigungsjahr

für die Auszubildenden/ Dual-Studierenden:

  • + 100 Euro / Monat
  • Weihnachtsgeld ab dem 1. Ausbildungsjahr

Diese Forderungen sind mehr als gerecht.

Die Beschäftigten der KKH leisten mindestens genauso qualitativ gute Arbeit wie die Beschäftigten anderer Kassen. Sollte sich das nicht auch im monatlichen Entgelt wiederspiegeln?

Wir finden: JA!

gute Arbeit = gutes Geld

Die Ergebnisse der Befragung können Sie dem beigefügten Tarifinfo entnehmen.