Techniker Krankenkasse

TK - TKfit macht es nötig

TK - TKfit macht es nötig

 

  • Umsetzungswellen in vollem Gange

  • Rechtsanspruch vorhanden

  • Zwischenzeugnisse immer schriftlich beantragen

     

     

     

    Durch TKfit werden viele Beschäftigte „herumgewirbelt“, sie erhalten neue Vorgesetzte oder neue Arbeitsaufgaben am gleichen oder an einem anderen Arbeitsplatz.  Die Organisation der TK war kein statisches Gebilde und wird es auch in Zukunft nicht sein. Die Anpassungen an gesetzliche Vorgaben, an den Markt oder Ideen des Vorstandes werden immer wieder zu Organisations- und/oder Aufgabenänderungen führen. Um die eigene Arbeitsleistung rechtssicher dokumentiert zu bekommen, sind Zwischenzeugnisse absolut sinnvoll.

     

    Die Gewerkschaft ver.di hat mit dem Arbeitgeber im Manteltarifvertrag - § 32 TKT – geregelt, dass jeder Angestellte berechtigt ist, auf Antrag auch während des Arbeitsverhältnisses ein Zeugnis (= Zwischenzeugnis) zu verlangen. Ein Vorgesetzten- oder ein Aufgabenwechsel ist ein guter Grund ein solches Zwischenzeugnis schriftlich zu beantragen. 

     

Tipp: Jedes Zeugnis sollte, sobald auch nur geringste Zweifel über den Inhalt bestehen, von fachkundiger Seite durchgesehen werden.

Wenn es Fragen zu dem eigenen Zwischenzeugnis gibt (Formulierungen, Inhalt,...) hilft ver.di gerne weiter. Mitglied sein lohnt sich!