AOK

Tarifinfo AOK: Sondierungsgespräche zu neuen Arbeitswelten

Gesetzliche Krankenversicherung

Tarifinfo AOK: Sondierungsgespräche zu neuen Arbeitswelten

Tarifvertragsparteien positionieren sich zur künftigen Gestaltung der Arbeitsbedingungen für AOK-Beschäftigte.
Digitalisierung Netz Vernetzung CC0 Creative Commons, Pixabay.com Wir schaffen gute Arbeits- und Ausbildungsbedingungen in der digitalisierten Arbeitswelt!

Unsere Leitlinie bei allen Tarifthemen: Gesundheitsschutz und Gesunderhaltung für die Beschäftigten der AOK!

Neue Arbeitswelten – Unter dieser Überschrift erörterten ver.di und die Tarifgemeinschaft der AOK (kurz TG AOK) in ersten Sondierungsgesprächen ihre Positionen zur Frage:

Wie gestalten wir als Tarifvertragsparteien die Arbeits-, Einkommens- und letztlich auch Lebensbedingungen der AOK-Beschäftigten in der Zukunft?

Ausgehend von unseren 2017 eingebrachten Forderungen und auf Grundlage der „Vereinbarung zur Digitalisierung“ im Rahmen des Tarifabschlusses 2018 gilt es nun konkret zu klären, welche Tarifregelungen angepasst, verbessert oder auch neu gefasst werden müssen.

In den ersten Gesprächsrunden ging es zunächst darum, sich auf einen sowohl inhaltlich, als auch zeitlich gemeinsamen Fahrplan zu verständigen.

Hierbei ist auch bei den jeweiligen Tarifthemen zu klären, welche Regelungen auf Tarifvertragsebene – als bundesweit einheitliche Bedingungen für die Beschäftigten – verhandelt und welche Punkte in der jeweiligen AOK (per Vereinbarung mit Personal- bzw. Betriebsräten) (aus-)gestaltet werden können.

Die Tarifverhandlungen zu den „Neuen Arbeitswelten“ sollen in vier Leitlinien bzw. Rubriken unterteilt werden und mit den Punkten 1 und 2 starten:

1. Sicherheit

Beschäftigungs-/Vergütungssicherung

Unsere Hauptforderungen bei organisatorischen Veränderungen:

  • Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen
  • Rückgruppierungsschutz
  • Einkommenssicherung

2. Flexibilisierung

  • Arbeitszeit
  • Neue Tätigkeitsformen und Arbeitsorte
  • Zeitwertkonten/Lebensphasenorientiertes Arbeiten

3. Qualifizierung

4. Eingruppierung

Die Gespräche zwischen ver.di und der TG AOK werden am 10. Januar 2019 fortgesetzt. Wir halten euch hier auf dem Laufenden!

Was haben wir 2018 für die Beschäftigten der AOK erreicht?

  • Mehr Geld

3,0 Prozent mehr seit dem 01.01.2018 und weitere 2,6 Prozent ab dem 01.03.2019!

  • Endlich wieder volles Weihnachtsgeld

Ab 2018 bereits 96 Prozent und ab 2019 volle 100 Prozent!

  • Mehr Urlaub für Auszubildende

Ab 2018 insgesamt 30 Tage ab 2018, das sind drei Tage obendrauf!

  • Mehr Gesundheitszuschuss

Ab 2018 gibt es 100 Euro statt 75 Euro!

  • Zusatzgeld für dual Studierende

Auch dual Studierende haben jetzt Anspruch auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld!

  • Und nicht vergessen:

Bereits vor der Entgeltrunde konnte ver.di die Kürzung der betrieblichen Altersversorgung verhindern!


Im kommenden Jahr wird ver.di mit der Tarifgemeinschaft AOK über einen Tarifvertrag „Digitalisierung“ verhandeln.

Auch das wird kein Plätzchenbacken! Arbeitsplatzsicherheit und Besitzstandswahrung gehen alle an und nur gute Wünsche allein helfen nicht immer…

Die ver.di-Vertrauensleute wünschen euch allen dieses Mal sehr frühzeitig eine schöne Adventszeit und freuen sich auch 2019 über eure Unterstützung!

Mitmachen, mitgestalten, mitbestimmen:

Gebt uns Rückendeckung in eurem eigenen Interesse!


Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann mal los – für gute Tarife bei der AOK!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Mehr News zur AOK findet ihr auf unserer Übersichtsseite