AOK

Olympischer Gedanke hat auch was mit ver.di zu tun!

Gesetzliche Krankenversicherung

Olympischer Gedanke hat auch was mit ver.di zu tun!

Wie die GJAV der AOK Baden-Württemberg Azubis von der Mitgliedschaft bei ver.di überzeugt.
Die GJAV der AOK Baden-Württemberg in Aktion bei der letzten "Azubi-Olympiade". FOKUS Mitglied / FB 04 Die GJAV der AOK Baden-Württemberg in Aktion bei der letzten "Azubi-Olympiade".

(Artikel aus der „FOKUS Mitglied 14“ von Dezember 2018, Text: Inez Kühn und Gundula Lasch)

„Dabei sein ist alles“, so lautet bekanntlich das Motto von Olympia-Teilnehmenden. Dieser Gedanke gehört auch zu gewerkschaftlichen Wertevorstellungen. Die Gesamt-Jugend- und Auszubildendenvertretung (GJAV) der AOK Baden-Württemberg überzeugt Azubis mit einleuchtenden Argumenten für Solidarität und Zusammenhalt.

„Neben der klassischen JAV-Arbeit – Kontakt während der Einführungswoche und Azubi-Eltern-Tag – wollen wir den neuen Azubis und dual Studierenden zu einem guten Start verhelfen. Und sie natürlich für ver.di gewinnen“, sagt Tobias Abel, Gewerkschaftsaktiver und GJAV-Vorsitzender bei der AOK Baden-Württemberg. Tatsächlich gehört zu einer guten Mitbestimmungsarbeit nämlich auch eine gewerkschaftlich gut organisierte Belegschaft.

„Bei uns schlagen daher zwei Herzen im selben Takt“, stellt der Gewerkschafter klar. Er und seine Mitstreitenden beteiligen sich aktiv am alljährlichen Arbeitnehmerkolloquium im AOK-Bildungszentrum Untersteinbach. An einem Abend stellen die JAVis die Aufgaben und Ziele der Gewerkschaft vor: „Wenn wir dann aufzeigen, wie viele tarifliche Verbesserungen die Gewerkschaften gegenüber gesetzlichen Regelungen durchgesetzt haben, geht vielen ein Licht auf“, berichtet Tobias.

Diesmal war ver.di-Landesjugendsekretär Julian Wiedmann dabei und beantwortete die Fragen der Azubis. Zentrale Erkenntnis des Rollenspiels am Abend: Man ist nur gemeinsam stark. Viele der rund 250 neuen Azubis entschieden sich sofort für ver.di. Mit ihnen, aber auch mit den noch Unentschlossenen, bleiben die jungen Gewerkschaftsaktiven im Gespräch.

Und sie denken sich tolle Aktionen aus, wie zum Beispiel eine „Azubi-Olympiade“ – ein Riesenevent mit „berufstypischen“ Stationen wie zum Beispiel Kugelschreiberweitwurf oder Flyer-Fliegerbasteln.

Selbstverständlich war ihre Gewerkschaft mit einer Chillout-Area dabei: „Ein idealer Ort, um ganz entspannt ins Gespräch zu kommen, über die Sorgen und Probleme auf der Arbeit zu sprechen und ver.di vorzustellen. Und wenn wir bald wieder in die Forderungsfindung für die Tarifrunde gehen, werden es nochmal mehr. Auch die jungen Leute möchten gehört werden“, weiß Tobias.

Dabei sein ist eben alles, auch bei ver.di.

Also, Leute: Mitmachen, mitgestalten, mitbestimmen!

Gebt uns Rückendeckung in eurem eigenen Interesse.


Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann mal los – für gute Tarife bei der AOK!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Mehr News zur AOK findet ihr auf unserer Übersichtsseite