DAK

Tarifinfo DAK: Überstundenzuschlag bei Teilzeit

Gesetzliche Krankenversicherung

Tarifinfo DAK: Überstundenzuschlag bei Teilzeit

Ergebnis der Tarifverhandlungen am 09. und 10. Januar: Wir starten mit guten Nachrichten ins neue Jahr!
Junge Frau Arbeitszeit Pixabay License, Pixabay.com Überstundenzuschläge werden auch in Teilzeit ab der 1. Stunde fällig!

Guter Start ins neue Jahr: Überstunden-Zuschlag für Teilzeitbeschäftigte gilt ab der ersten Stunde!

Seit über einem Jahr diskutieren wir mit den Arbeitgebern die Anpassung der Tarifregelung zur Zahlung der Überstundenzuschläge für Teilzeitbeschäftigte ab der ersten Stunde. Bei der DAK-Gesundheit wurde trotzdem die alte Variante aufrechterhalten, wonach Zuschläge erst nach Erreichen der Vollarbeitszeit gezahlt werden.

Nachdem das Bundesarbeitsgericht am 21. Dezember 2018 erneut entschieden hat, dass der Anspruch auf Zuschläge ab der ersten Stunde besteht – alles andere wäre eine verbotene Benachteiligung von Teilzeitbeschäftigten – konnten wir in den Tarifverhandlungen am 9. und 10. Januar 2019 nach weiteren langen Diskussionen die Anpassung der Tarifregelung auch für die Teilzeitbeschäftigten der DAK-Gesundheit erreichen.

Das heißt:

  • Ab sofort gilt rückwirkend zum 21. Dezember 2018: Überstundenzuschläge werden bei Teilzeit ab der ersten Stunde fällig! Die Zahlung gilt ab der ersten Stunde, die über die vereinbarte individuelle Arbeitszeit hinausgeht.
  • Bei Teilzeitbeschäftigten, die schriftliche Geltendmachungen zur Zahlung der Überstundenzuschläge für den Zeitraum vor dem 21. Dezember 2018 abgegeben haben, wird die Personalabteilung eine gesonderte Prüfung vornehmen und die Zahlung bei klarem Anspruch vornehmen.
  • Die Personalräte sind aufgefordert, bei Anträgen auf Überstunden darauf zu achten, dass die entsprechende Regelung korrekt als Anspruch zitiert wird und nur dann (wenn wirklich erforderlich) zuzustimmen.
  • Der Tarifvertrag wird bis zum nächsten Verhandlungstermin am 5. Februar 2019 entsprechend geändert und unterzeichnet.

Ein Erfolg, der sich sehen lassen kann!

Übrigens: Wenn über zuschlagspflichtige Überstunden geredet wird, müssen diese angeordnet sein! Wenn Führungskräfte sagen, sie wollen diese nicht anordnen, erwarten jedoch, dass man freiwillig Überstunden macht, so kann der Nachweis der Zuschlagspflicht nicht geführt werden.

Unsere Tarifinfos gibt es auch hier als PDF zum Ausdrucken und Verteilen (für alle, die nicht so gerne online lesen):


Stark mit euch, stark mit ver.di

Das hat sich doch gelohnt. Und gilt weiterhin: Gebt uns Rückendeckung in eurem eigenen Interesse!


Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann mal los – für gute Arbeitsbedingungen bei der DAK Gesundheit!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Mehr News zur DAK findet ihr auf unserer Übersichtsseite