KKH

Tarifinfo KKH: Auftakt der Tarifverhandlungen 2020

Gesetzliche Krankenversicherung

Tarifinfo KKH: Auftakt der Tarifverhandlungen 2020

Arbeitgeberseite liefert enttäuschendes erstes Angebot.
Enttäuschung traurig enttäuscht ver.di Logo Gerd Altmann, pixabay.com Bis zur nächsten Verhandlungsrunde muss der KKH-Vorstand nachbessern!

Mit einer Videokonferenz und einem enttäuschenden ersten Angebot haben am 07. August 2020 die Tarifverhandlungen zur Entgeltrunde zwischen ver.di und der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) begonnen.

Das Arbeitgeberangebot beträgt 1,5 Prozent Gehaltserhöhung ab 1.Juli 2020 bei einer Laufzeit von einem Jahr. Um 1,5 Prozent sollen auch die Ausbildungsvergütungen angehoben werden. Eine Einmalzahlung ist in dem Angebot nicht enthalten.

Außerdem verknüpft der Arbeitgeber das Angebot mit der betrieblichen Altersversorgung. Am 4. September 2020 soll die Hamburger Pensionsverwaltung der ver.di Tarifkommission den Sanierungsbedarf erläutern. Erst dann werden tatsächliche Verhandlungen möglich sein.

Die ver.di Tarifkommission äußerte sich enttäuscht über dieses magere Angebot. Es werde den Leistungen der KKH-Beschäftigten nicht gerecht. Als fadenscheinig bewertet die ver.di Tarifkommission das Argument, die Möglichkeit der Einmalzahlung sei „systemrelevanten“ Berufen vorbehalten.

Die Tarifverhandlungen sollen in der zweiten Septemberwoche fortgesetzt werden. Dann ist der Vorstand aufgefordert, sein enttäuschendes Angebot deutlich nachzubessern! 

Diese Tarifinfo gibt es hier zum Download, gerne auch zum Ausdrucken und Verteilen:


Verhandlungsgeschick hin oder her: Ohne Mitgliedermacht sind Tarifverhandlungen nichts anderes als kollektives Betteln!

Deswegen: Mitglied werden, damit es auch in Zukunft Tarifverträge und dringend benötigte Tariferhöhungen gibt!
Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann mal los – für faire Tarife bei der KKH!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Mehr Infos zur KKH findet ihr auf unserer Übersichtsseite:

KKH Logo
© Kaufmännische Krankenkasse (KKH)