KKH

Tarifinfo KKH: Einigung erreicht!

Gesetzliche Krankenversicherung

Tarifinfo KKH: Einigung erreicht!

Nach zähen Verhandlungen konnten wir am 26. April ein Eckpunktepapier mit der KKH vereinbaren.
Händeschüteln zum Verhandlungsergebnis rawpixel; Pixabay.com Händeschütteln zum Verhandlungsergebnis

Nach über zweijährigen Verhandlungen um die Anlage 7 zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV) und die arbeitgeberseitigen Kündigung dieser Anlage zum 30.09.2018 gelang am Freitag, den 26. April 2019, ein Eckpunktepapier mit der KKH!

Die Kernpunkte dieser Vereinbarung im Überblick:

  1. Ein Eingriff in die Leistungszusage der Anlage 7 findet nicht statt.

  2. ver.di ist bei der Erstellung der Eignungs- und Bewertungskriterien zu beteiligen. Ein späterer Wechsel des Anbieters bedarf erneut der Zustimmung der Gewerkschaft.

  3. Altbeschäftigte, die in der Nachwirkung der gekündigten Anlage 7 sind, werden ab dem 01.01.2020 eine um 0,4 Prozent höhere Eigenbeteiligung an der bAV entrichten, ebenso wie die KKH als Sanierungsbeitrag zur bAV. Der Sanierungsbedarf wird 2020 durch den neuen Anbieter überprüft. Anschließend wird über den Anpassungsbedarf verhandelt, bis zum Abschluss dieser Verhandlungen werden die Sanierungsbeiträge festgeschrieben.

  4. Neubeschäftigte nach dem 01.10.2018 werden in einem neuen System der bAV bis zum 31.12.2019 tarifiert. Die KKH leistet hierzu einen Beitrag von 3 Prozent der versorgungsfähigen Bezüge.

Die neue bAV soll Regelungen für die Zahlung von Alters-, Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenrenten enthalten. Auch diese Neubeschäftigten erbringen eine Eigenbeteiligung von 0,4 Prozent im Wege der Entgeltumwandlung.

Die Verhandlungskommission hat diese Ergebnisse einstimmig befürwortet, denn die viel weitergehenden verschlechternden Forderungen der KKH (u.a. der beabsichtigte Eingriff in die Leistungszusage, Leistungskürzungen durch Wechsel der zugrunde liegenden Sterbetafeln) konnten alles in allem abgewehrt werden.

Die Tarifkommission wird in einer Telefonkonferenz am 30. April 2019 über die erreichten Verhandlungsstände abstimmen.

Für ver.di verhandelten Rosemarie Gindel, Andrea Odermatt, Peter Bohlemann, Manfred Klein, Peter Unsleber, Dr. Oliver Dilcher und Georg Güttner-Mayer.

Diese Tarifinfo gibt es hier als PDF, gerne auch zum Ausdrucken und Verteilen (für alle, die lieber offline lesen):


Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

Also, Leute: Stärkt unsere Verhandlungsmacht für die Zukunft!


Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann mal los – für faire Arbeit bei der KKH!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Mehr Infos zur KKH findet ihr auf unserer Übersichtsseite