Techniker Krankenkasse

Jobrad – ein Gewinn für alle?

Gesetzliche Krankenversicherung

Jobrad – ein Gewinn für alle?

Aktuelle ver.di-Infos aus der Techniker Krankenkasse
Fahrrad Rad Dienstrad Illustration OpenClipart-Vectors, pixabay.com Infos der ver.di-Tarifkommission in der TK

Die Diskussion zum Klimawandel hat viele dazu gebracht, wieder mehr Fahrrad zu fahren. Hier ist ein neuer Trend entstanden, der auch in der TK angekommen ist – Thema "Jobrad".

Seit Kurzem sind die tarifvertraglich vereinbarten Rahmenbedingungen für alle Beschäftigten veröffentlicht und für alle nachlesbar. Sicherlich ist die Unterstützung bei der Anschaffung eines Fahrrades ein gutes Zeichen und zu begrüßen. Von vielen wissen wir, dass sie die hier angebotene Möglichkeit auch gerne nutzen möchten.

Bevor ihr euch aber zu diesem Entschluss durchringt, solltet ihr folgende Punkte in die Entscheidung mit einbeziehen:

Die Bezahlung der Leasingrate für ein oder zwei Fahrräder erfolgt durch Gehaltsumwandlung. Richtig ist, dass sich hierdurch zunächst einmal steuerliche Vorteile ergeben, die Vollkaskoversicherung vom Arbeitgeber getragen wird und es einen monatlichen Zuschuss von 3 Euro zum Inspektionspaket gibt.

Zur ganzen Wahrheit gehört aber auch, dass sich diese Gehaltsumwandlung mittel- und langfristig auch negativ auswirken kann. Von dem Teil des Entgeltes, der umgewandelt wird, werden keine Beiträge in die Sozialversicherung bezahlt. Auf diese Weise sinken die individuellen Ansprüche des Arbeitnehmers, denn die berechnen sich nach dem sozialversicherungspflichtigen Entgelt.

Entgeltumwandlung bedeutet also:

  • weniger Krankengeld
  • weniger Arbeitslosengeld
  • niedrigere Rentenansprüche

für alle mit einem Gehalt unterhalb der jeweiligen Beitragsbemessungsgrenzen.

Dieses Angebot ist somit hauptsächlich für diejenigen attraktiv, die ein Gehalt oberhalb der Beitragsbemessungsgrenzen bekommen.

Sozial gerechter wäre, aus unserer Sicht, ein Angebot des Arbeitgebers gewesen, Fahrräder als "Diensträder" – analog Dienstwagen – den Beschäftigten zur Verfügung zu stellen, was allerdings nicht zu realisieren war.

Unser Hinweis also an alle Interessierten an einem "Jobrad": Rechnet genau nach, damit ihr nicht am Ende draufzahlt!

Habt ihr noch andere Themen, die euch bewegen? Schreibt uns einfach per E-Mail an tk.tk@verdi.org. Wir freuen uns auf einen regen Austausch!

Bis zur nächsten Info, eure ver.di-Tarifkommission der TK 

Stark mit ver.di. Stark mit euch!

Wir kämpfen weiter für gute Arbeitsbedingungen. Und ihr könnt mithelfen:

Gebt uns Rückendeckung – in eurem eigenen Interesse! Denn je mehr wir sind, desto besser ist unsere Verhandlungsposition.
Noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann mal los – für faire Arbeit bei der Techniker Krankenkasse!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Mehr News zur Techniker findet ihr auf unserer Übersichtsseite

Techniker Krankenkasse Logo
© Techniker Krankenkasse