Techniker Krankenkasse

Tarifinfo: Erst prüfen, dann unterschreiben

Gesetzliche Krankenversicherung

Tarifinfo: Erst prüfen, dann unterschreiben

Die TK verändert sich und damit auch die Arbeitsbedingungen, -verhältnisse und -verträge.

Unterschriften, erst prüfen dann unterschreiben

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
unsere Kasse verändert sich und mit den Veränderungen auch die Arbeitsbedingungen, die Arbeitsverhältnisse und auch die Inhalte unserer Arbeitsverträge.
Änderungen der Arbeitsbedingungen, wie z.B. neue Arbeitsorte, neue Aufgaben, neue Eingruppierungen, veränderte Arbeitszeiten, … können in gegenseitigem Einvernehmen oder per Änderungskündigung erreicht werden. Änderungen von Arbeitsverträge werden in gegenseitigen Einvernehmen vereinbart. Dies kann durch einen Nachtrag zum Arbeitsvertrag, einem Schreiben mit beidseitiger Unterschrift, einem neuen Arbeitsvertrag oder durch eine Ergänzung zum Arbeitsvertrag geschehen. Wir möchten hiermit darauf aufmerksam machen, dass eine Unterschrift unter ein Schreiben, bzw. Dokument, einen verbindlichen Charakter hat und in aller Regel nicht mehr zurückgenommen werden kann.

Wir empfehlen daher, bevor eine Unterschrift geleistet wird und Mann / Frau auch nur einen Hauch eines Zweifels über den Inhalt hat, sich sachkundigen Rat einzuholen, bzw. eine fachkundige Person zur Prüfung hinzuzuziehen.

Eine Unterschrift muss nicht gleich oder kurzfristig erfolgen. Es gibt in aller Regel keine kurze Frist. Daher der Tipp, lieber einmal mehr geprüft und ein gutes Gefühl als eine Unterschrift die man später bereut.

Wir helfen gerne weiter: ver.di

Mit freundlichen Grüßen
Eure ver.di-Tarifkommission der TK