Techniker Krankenkasse

ver.di-Infos zur HPR-Wahl 2020 in der Techniker Krankenkasse

Gesetzliche Krankenversicherung

ver.di-Infos zur HPR-Wahl 2020 in der Techniker Krankenkasse

Sicherheit im Wandel, dafür wollen wir Personalratsarbeit machen!
Digitalisierung Illustration Comic Reinhard Alff / ver.di FB 04 Wenn wir etwas ändern wollen, müssen wir mehr werden!

Haupt-Personalratswahlen 2020 in der TK: ver.di steht für Sicherheit im Wandel! 

Es sind noch 35 Tage bis zur Wahl. In einer Woche (also etwa ab dem 17. Februar 2020) werden allerdings schon die Briefwahlunterlagen verschickt und viele Kolleginnen und Kollegen werden dann bereits wählen. Wenn ihr also diese Woche noch über die Wahl und die ver.di-Liste mit euren Kolleginnen und Kollegen sprecht, macht das auf jeden Fall Sinn!

Die wichtigste Botschaft bei demokratischen Wahlen wird wohl immer bleiben: Nutzt eure Stimme und geht wählen! Und erinnert eure Kolleginnen und Kollegen in den nächsten Tagen an die Wahl. 

Arbeitgeber Gute Arbeit Illustration Comic Reinhard Alff / ver.di FB 04 ver.di kann das besser und steht für Sicherheit im Wandel!

Schaut euch außerdem mal das Bild rechts und dazu die beiden Plakate unten an, sie sprechen mehr oder weniger für sich...

Wir können nicht genau sagen, wie hoch die Beraterkosten für das Vergütungsprojekt waren.

Wir wissen nur, dass die Verhandlung mit einer großen, erfahrenen Gewerkschaft für die Techniker Krankenkasse zum Nulltarif gewesen wäre.

Und es wäre dabei ein besseres Ergebnis für uns, unsere Kolleginnen und Kollegen herausgekommen.

Vielleicht öffnet das der einen oder dem anderen die Augen…

Sicherheit im Wandel – mit unserer Beteiligung!

Gleich mal vormerken:
Unsere ver.di-Liste „Sicherheit im Wandel“ trägt die Listennummer 2!

 

Es hat in den letzten Wochen Flyer-Verteilaktionen in Hamburg, Bochum und München gegeben. Wir haben viele Gespräche mit unseren Kolleginnen und Kollegen geführt. Wir wollen etwas bewegen und es nicht der Belegschaft überlassen, für sich selbst einzustehen.

  • Fördern statt feuern!

Statt Beschäftigten Minderleistung zu unterstellen, sollte besser nach Ursachen geforscht werden. Der Trennung von Beschäftigten muss entschieden entgegengetreten werden und zwar von einem starken Personalrat!

  • Nur Transparenz sorgt für Klarheit!
Ausbeutung Arbeitgeber Gute Arbeit Illustration Comic Reinhard Alff / ver.di FB 04 Für faire Arbeitsbedingungen brauchen wir einen starken Personalrat!

Wir stehen für:

  • Teilzeit ist ein Weg – keine Sackgasse!

Leben verändert sich und damit auch Entscheidungen. Darum müssen alle Beschäftigten jederzeit die Möglichkeit haben, von der Teilzeit wieder in die Vollzeit zu wechseln. 

  • Gleichheit leben – nicht reden!

Elternzeit ist nicht automatisch „Frauensache“ und Führung nicht automatisch „Männersache“. Darum fordern wir hier mehr Taten als Worte.

Außerdem: Stellt euch nur vor, jedes ver.di-Mitglied würde eine neue Kollegin oder einen Kollegen überzeugen, zu ver.di zu kommen. Dann wären wir schon doppelt so viele. Und dann noch einmal Jede und Jeder ein neues Mitglied, dann schon vier mal so viele…

Unter https://mitgliedwerden.verdi.de findet ihr viele Informationen und könnt gleich online Mitglied werden. Unter Schritt 4 gibt es die Möglichkeit, sich als Werber oder Werberin einzutragen, dann gibt es für jedes geworbene Mitglied 15 Euro. Was ihr mit dem Geld macht, ob ihr es dem neuen Mitglied überlasst oder davon ins Kino geht, sei euch überlassen. 

Hier findet ihr zwei Vorlagen für Plakate zum Aufhängen:

 

Wir lassen uns bei den Tarifverhandlungen gerne in die Karten schauen. Weil wir von Anfang an mit offenen Karten spielen. Personalratswahlen haben zwar nichts mit Tarifverhandlungen zu tun, doch dieser Grundsatz gilt für uns auch für eine gute Personalratsarbeit.

Wenn wir etwas ändern wollen, müssen wir mehr werden!

Gute Personalratsarbeit können wir vor allem dann machen, wenn wir eine starke Gewerkschaft hinter uns haben. Und damit meinen wir viele Kolleginnen und Kollegen im Betrieb. Gute Tarifverträge mit der Möglichkeit zum Streik haben ihren Wert und das gibt es leider nicht zum Discount-Preis. Auch politische Lobby-Arbeit macht sich nicht von selbst, ist aber gerade in unserem Arbeitsfeld sehr wichtig.

Mitglieder werben tun wir also für uns, weil wir stärker werden wollen in der Techniker Krankenkasse!

In anderen Krankenkassen hat ver.di viel erreicht.

Wir wollen auf jeden Fall mehr Sitze im Hauptpersonalrat bekommen als jetzt. Daher zählt jede Stimme!

Und noch etwas: Menschlichkeit und Empathie lassen sich vielleicht nicht so gut messen und berechnen, aber sie lassen Beschäftigte, Kundinnen und Kunden glücklich sein.

Wir haben viele Gespräche geführt. Rückmeldungen von Kolleginnen und Kollegen und unser eigenes Erleben der Arbeitsbedingungen in der Techniker Krankenkasse lassen uns nun sagen: 

Sicherheit im Wandel, dafür wollen wir Personalratsarbeit machen.

Hier findet ihr die Übersicht unserer Kandidierenden:


Zu den anstehenden HPR-Wahlen 2020 in der TK findet ihr unsere bisherigen Aushänge an den schwarzen Brettern auch hier auf Instagram: https://t1p.de/sicherheitimwandel  

Wenn ihr uns im Wahlkampf unterstützen möchtet, Aushänge in eurer Dienststelle aufhängen oder Flugblätter verteilen wollt, dann schreibt uns gerne eine E-Mail an tk.tk@verdi.org

Und sprecht mit euren Kolleginnen und Kollegen über die anstehende Wahl und über ver.di!
Im Namen der Sicherheit im Wandel – ver.di-Liste

Stark mit ver.di. Stark mit euch!

Wir kämpfen weiter für gute Arbeitsbedingungen. Und ihr könnt mithelfen:

Gebt uns Rückendeckung – in eurem eigenen Interesse! Denn je mehr wir sind, desto besser ist unsere Verhandlungsposition.


Noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann mal los – für faire Arbeit bei der Techniker Krankenkasse!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Mehr News zur Techniker findet ihr auf unserer Übersichtsseite:

Techniker Krankenkasse Logo
© Techniker Krankenkasse